Gemeinde Aglasterhausen

Mittelpunktgemeinde im Kleinen Odenwald

Impressum    |    Inhalt

Erfahren Sie aktuelle Neuigkeiten sowie interessante historische Informationen über die Gemeinde Aglasterhausen und deren Ortsteile Breitenbronn, Daudenzell und Michelbach

>> Aktuelles & Gemeinde

 
Im Bereich Rathaus & Verwaltung haben Sie Zugriff auf Informationen und Services aus dem Rathaus, sowie aus dem Mitteilungsblatt und dem Gemeinderat

>> Rathaus & Verwaltung

 
Erfahren Sie was die Gemeinde Aglasterhausen so lebenswert macht - sowohl für jung als auch für alt

>> Leben & Lernen

 
Die Gemeinde Aglasterhausen ist vielfältig und bieten zahlreiche Möglichkeiten für die Freizeitgestaltung und den Tourismus

>> Freizeit & Tourismus

 
Erfahren Sie welche Betriebe und Gewerbe es vor Ort in Aglasterhausen gibt

>> Handel & Gewerbe

Neue Selbstablesung der Wasserzähler für die Jahresendabrechnung 2019

Die Gemeinde Aglasterhausen wird das Haushalts- und Rechnungswesen zum 01.01.2020 auf das Neue Kommunale Haushalts- und Rechnungswesen (NKHR) umstellen. Aus diesem Grund ist es erforderlich, dass die kommende Jahresverbrauchsabrechnung der Wasser- und Abwassergebühren noch im Kalenderjahr 2019, also deutlich früher als seither erfolgt. Wir werden deshalb bereits ab dem 20. August 2019 mit der Ablesung der Wasserzähler beginnen und die Jahresverbrauchsabrechnung Ende Oktober 2019 erstellen. Die Zählerstände werden auf den 31.12.2019 hochgerechnet. Eine Meldung von Wasserzählerständen zum Jahresende wird deshalb einmalig nicht möglich sein. Die Jahresverbrauchsabrechnung 2020 wird dann wieder wie gewohnt zu den üblichen Zeiten im Jahreswechsel 2020/2021 stattfinden.

Die Ablesung der Wasserzähler erfolgt dieses Jahr wie bisher in allen Ortsteilen im Rahmen einer sog. Selbstablesung. Hierzu werden Ablesekarten an die jeweiligen Grundstückseigentümer versandt. Diese werden gebeten, den abgelesenen Zählerstand bis spätestens 10.09.2019 der Gemeinde Aglasterhausen mitzuteilen.

Die Zählerstände können nach Versendung der Anschreiben wie folgt mitgeteilt werden:

per Postweg: Die Zählerstände können mittels der auf der Ablesekarte angedruckten Antwortkarte an unser Dienstleistungsunternehmen (Firma co.met, Saarbrücken) zurückgesandt werden.
per Internet: In der Rubrik „Aktuelles & Gemeinde“ auf unserer Homepage (im Reiter auf der linken Seite) können Sie sich durch Eingabe Ihres Buchungszeichens und Ihres einmaligen Zugangscodes einloggen (beides steht im versendeten Anschreiben) und die Werte eingeben.
per QR-Code: Sollten Sie ein Smartphone besitzen, können Sie ganz einfach den auf der Ablesekarte angegebenen QR-Code abscannen und Ihre Zählerstände eintragen.


Den Link für die Zählerstandseingabe finden Sie in der Rubrik „Aktuelles & Gemeinde“ im Reiter auf der linken Seite
Selbstablesung der Wasserzähler für die Jahresendabrechnung 2019Selbstablesung der Wasserzähler für die Jahresendabrechnung 2019